Announcement

Collapse
No announcement yet.

Die Rolle der Atemkontrolle im Kendo: Teil 8

Collapse
X
Collapse

  • Die Rolle der Atemkontrolle im Kendo: Teil 8

    Von Steven Harwood MA
    Kendo World Vol.2 Nr. 4 2004, bersetzt von Stefan Alpers.


    Atemkontrolle bei seme-ai

    Bisher habe ich die Rolle der Atemkontrolle im Kontext mit suburi oder einfachen Partnerbungen untersucht, wo, obwohl man einen anderen kendoka schlgt, dieser einen nicht schlgt oder die Technik zu zerstren versucht. Wir haben gesehen, dass in diesem Zusammenhang Atemkontrolle wegen ihrer Verknpfung mit dem eigenen psychologischen und physiologischen Zustand wichtig ist. Allerdings ist Kendo, da eine Kampfkunst, letzlich kmpfen oder gegen einen Gegner antreten ob in ji-geiko (freies ben) oder in shiai und die Belastungen, sowohl physischen als auch mentalen, berwinden, die einem auferlegt werden. Das Zusammenspiel von Attacke und Verteidigung, dass beiderseitige forschen nach Schwchen und Lcken wird im Kendo als seme-ai bezeichnet und es ist in diesem Zusammenhang, in dem ich in dieser Ausgabe die Atemtechnik in kamae und beim Ausrufen erneut untersuchen mchte.
    Kamae bei seme-ai

    Wenn man das erste mal einem Gegner in ji-geiko oder shiai gegenbersteht, ist eine der grten Herausforderungen, denen man sich gegenber sieht, die eigene Haltung und kamae aufrechtzuerhalten, um dem Gegner keine Mglichkeit zu geben, einen zu schlagen ein suki. Da psychologischer und physikalischer Aspekt zwei Seiten der Medaille sind, wird sich jeder Fehler in Haltung oder Einstellung sowohl die physikalische als auch die mentale Fhigkeit beeinflussen, Kendo zu machen. Mit anderen Worten, wenn man abgelenkt oder ngstlich ist, wird sich das in einem Wechsel in der Haltung offenkundig und, umgekehrt, ein Fehler im physikalischen kamae, das eigene mi-gamae, wird einen Mangel an geistiger oder mental Bereitschaft verraten, zu schlagen oder auf eine Attacke zu antworten: einem Fehler im eigenen kokoro-gamae.
    Oya Minoru nimmt auf folgende Weise hinsichtlich der im kamae auftretenden Verbindung zwischen Seele und Geist Stellung.
    In seme-ai tendiert der Atem dazu, aufzusteigen, also muss man ihn mit der linken Hand in den Unterbauch zurck quetschen. Umgekehrt, wenn die linke Hand herumirrt, wird der Geist ebenfalls schwanken und der Atem ansteigen, was dem Gegner eine physikalische Lcke offenbaren.[i]
    Hier benutzt Oya den Ausdruck Atem ansteigen (iki ga agaru), welcher, obwohl in der landlufigen japanischen Sprache selten verwendet, im Zusammenhang mit Kendo oft benutzt wird, um die Situation zu beschreiben, in der die Atmung von Zwerchfellatmung zu Oberkrperatmung ansteigt. Zudem enthlt der Ausdruck einen Zwischenton, dass der Atem unterbrochen wird und einen aufgeregten, verwirrten mentalen Zustand (Moreover, the expression contains the nuance of ones breath becoming disrupted and a flustered, confused mental state.). Also knnen wir in Oyas Anweisung, den Atem am Steigen zu hindern, indem man ihn mit der linken Hand herunterdrckt, nicht nur die Beziehung zwischen Krperhaltung und Atmung sehen, sondern auch die allgemeine Verknpfung von Krperhaltung, Atmung und psychologischem Zustand. Das heit, dass Zwerchfellatmung eine wichtige Rolle bei der Erhaltung von sowohl psychologischer als auch physikalischer Stabilitt auf dieser kmpferischen Stufe des Kendo-Trainings spielt.
    Ausrufen bei seme-ai

    Im Gegensatz zu den Grundbungen, wo Ausrufen nur den eigenen Schlag beeinflusst, erweitert sich der Effekt von kiai auch auf den Gegner, wenn wir in diese Phase des Kendo-Trainings eintreten. Horigome Keizo (Kendo Hanshi 9. Dan) fasst die Effekte des Ausrufens in seme-ai auf folgende Weise zusammen[ii]:
    1. Verstrkt den Geist.
    2. Befreit von Ablenkungen.
    3. Erzeugt Distanziertheit und erlaubt die Vereinigung von Seele, Geist und Technik.
    4. Schchtert den Gegner ein.
    5. Schrft den Schlag.
    Wir knnen hier eine Gewichtung des psychologischen Effekts von kiai sehen den, seine Konzentration und Aufmerksamkeit zu schrfen. Zustzlich dazu behaupte ich, dass wir in Horigomis Liste eine Verbindung zwischen Ausrufen und der frher diskutierten Notwendigkeit sehen knnen, den Unterbauch anzuspannen, um den physiologischen Zustand von jitsu zu erhalten, in dem man jederzeit eine Technik ausfhren kann. Ich betrachte dabei insbesondere den ersten Effekt, den Geist verstrken, welcher der psychologische Partner beim Verstrken des physiologischen Zustand der Bereitschaft ist einen ganzheitlichen Zustand von jitsu ergebend, in dem sich psychologische und physikalische Elemente vereinen[iii]
    Phonetik bei seme-ai

    Beim freien ben oder shiai ist es sehr blich fr beide Gegner, gleich nach dem Aufrichten aus sonkyo kiai zu machen, dieses Ausrufen vor dem Schlag wird als kakegoe (wrtlich seine Stimme dehnen) bezeichnet. Im modernen Kendo ist das Gerusch, das man in kakegoe macht, nicht vorbestimmt, aber vielleicht das blichste kiai ist yah! und, wie schon diskutiert, als ich die Phonetik des Ausrufens im Kendo untersucht habe, produziert ein kiai, bei dem der Unterbauch relativ wenig gestrkt wird. Und es ist vielleicht zweckdienlich bestimmt, dass man beim freien ben in der Lage sein muss, sich frei bewegen zu knnen und sofort entweder in eine Lcke schlagen oder auf eine Initiative des Gegners antworten zu knnen. Unter solchen Umstnden ist ein kiai wie toh!, welches, wie wir in meinem frheren Teil sahen, die grte Kraft im Moment der Technikausfhrung produziert, aber den potentiellen greren Nachteil hat, den Unterbauch fr kurze Zeit anzuspannen und somit die freie Bewegung zu erschweren, kein angebrachter Erffnungszug. Wie dem auch sei, der Effekt dieses Erffnungsrufes yah! ist, in Begriffen der Atemkontrolle, durch teilweises Ausatmen den Unterbauch anzuspannen und in einem starken physiologischen Zustand zu sein ,mit der Fhigkeit, ohne vorheriges Einatmen schlagen zu knnen[iv].
    Tatschlich gibt es Techniken, um das Ausrufen unter unterschiedlichen Umstnden zu verndern. Takano Sasburo schrieb diesbezglich folgendes:
    Kakegoe sollte natrlich auftreten aber es gibt Zeiten, wenn es nicht zur selben Zeit wie deine Bewegungen auftritt. Es mag passieren, bevor man sich beweg,t oder nachdem man sich bewegt hat, oder es mag einbehalten werden.[v]
    Takano schrieb auerdme von drei Stimmen: iyah! eii! und toh!:
    Iyah! ist gut, um das eigene Blut zum Kochen zu bringen es demonstriert die Perfektion der physikalischen Bereitschaft, unterbricht den Geist des Gegners und erlaubt einem, die Initiative mit der Stimme zu ergreifen.[vi]
    Hier sehen wir in der Perfektion der Bereitschaft einen Zusammenhang mit dem Konzept von jitsu, in dem Ausrufen den Unterbauch anspannt. Das kakegoe yah! des modernen Kendo ist hnlich mit dem iyah! von Takano und auf hnliche Weise wird das Ausrufen benutzt, um das eigene physikalische kamae zu untersttzen, whrend man seinen Gegner herausfordert; den eigenen Geist zu verstrken, whrend man den des Gegners berwltigt.
    Takano charakterisiert sein eii!-Ausrufen als eines, mit dem man seinem Gegner mit voller berzeugung gegenbersteht, sich mit Selbstvertrauen bewegt und ihn bedroht. Wie vorher diskutiert, wird das e als ein Ton betrachtet, durch den der Unterbauch relativ angespannt ist und deswegen kann dieses kiai als das am Besten geeignete angesehen werden, wenn man mit einem Gegner die shinai gekreuzt hat und sowohl physikalisch als auch mental darauf vorbereitet sein muss, jederzeit zu schlagen.
    Takano beschreibt sein toh!-kiai als eines, das zum Blocken einer Technik benutzt wird; oder um sie niederzuschlagen (kiri-otoshi); in anderen Worten, ein kiai, das benutzt wird, wenn man seine ganze Strke in den Schlag legt. Natrlich diktiert das moderne Kendo, dass man die Zielflchen beim Schlagen benennt und deswegen stimmt dies nicht mit Takanos Lehren berein, aber es ist interessant zu bemerken, dass sein toh!-kiai noch als jenes in der Kendo kata vorhanden ist, welches shidachi (die gewinnende Seite) benutzt. (Ich werde Atemkontrolle in Kendo kata in einer spteren Ausgabe betrachten.)
    Stimmloses keiko

    Wir haben gesehen, dass es verschiedene physikalische und psychologische Nutzen oder Effekte gibt, die durch das Ausrufen vor dem Schlag, wie yah! im modernen Kendo oder Takanos iyah und eii!, angestrebt werden. Allerdings gibt es hochrangige bende, die, wenn sie in ihren Kendo-Lebensabend eintreten, Ausruftechniken whrend ihren bungen gnzlich meiden. Ishihara Tadami (Kendo Hanshi 9. Dan) erklrte sein stimmloses keiko auf folgende Weise:
    Ich verbrauchte einiges an Schwei nur mit kakegoe ich verbrauchte Energie. So kam ich auf die Idee, dass, wenn ich damit aufhren wrde, ich eine Energiereserve aufbauen knnte.[vii]
    Horigome Hanshi schreibt ebenfalls ber dieses Thema, beobachtend, dass viele hochrangige Praktizierende ihr Ausrufen stoppen, wenn sie lter werden. Aber er erklrt, dass dies nur effektiv ist, weil alle durchs Ausrufen, vom lautstarken kiai, abgeleiteten Vorteile im Kendo dieser benden schon prsent sind.[viii] In anderen Worten, solch hochrangige bende bekommen, indem sie den Unterbauch anspannen und korrekte Atemtechnik benutzen, die psychologischen und physikalischen Vorteile, die ein niedrigrangiger Praktikant durch das Benutzen von Ausrufen erhlt. Folglich weist der Umstand, dass hochrangige Praktizierende aufs Ausrufen verzichten, umgekehrt auf dessen Wichtigkeit fr niedrig oder mittelrangige bende hin, um jene Nutzen zu erreichen.
    In dieser Ausgabe habe ich begonnen, die Atemkontrolle beim freien ben zu analysieren. In der nchsten Ausgabe will ich weiter untersuchen, wie Atemkontrolle fr diese dynamischere Umgebung angepasst wird und insbesondere ihre Rolle beim Machen eines gltigen Schlages betrachten.


    [i] Kendo ni Okeru Kokyuho no Shomondai, S. 22 (bersetzung von Steven Harwood)

    [ii] Shijo Kowa, Ein Fortsetzungsinterview in Kendo Jidai, Nov. 1998, S. 47 (bersetzung von Steven Harwood)

    [iii] Shin-ki-ryoku-itchi

    [iv] Ein Zustand von tameik.i

    [v] Kendo, S. 122 (bersetzung von Steven Harwood)

    [vi] Kendo, S. 123 (bersetzung von Steven Harwood)

    [vii] Kendo Jidai, November 1998, S. 43

    [viii] Kendo Jidai, November 1998, S. 47
      Posting comments is disabled.

    Article Tags

    Collapse

    Latest Articles

    Collapse

    • Hanshi dice (Hanshi Says in Spanish)
      Wark 1978
      Juandiego Fonseca de Ecuador se ha ofrecido amablemente a traducir algunos de nuestros artculos al espaol, y apunta a hacer por lo menos una traduccin al mes. Sigan revisando la pgina web de Kendo World y nuestra pgina en Facebook para ms artculos en ingls, y por favor comprtanlo con sus amigos hispanohablantes!
      El equipo de Kendo World

      Juandiego Fonseca from Ecuador has kindly agreed to translate some of our articles into Spanish, and he is aiming to do one translation a month. Keep checking the Kendo World homepage and our Facebook page for more Spanish language articles, and please tell your Spanish speaking friends!
      The Kendo World Team...
      23rd May 2013, 09:23 PM
    • My first Kyoto Taikai
      snooz2k2
      By Axel Wilhite


      When Baptiste of Kendo World asked us over lunch in the IBU cafeteria if we planned to go to the Zen Nippon Kendo Embu Taikai during Golden Week, all he got was blank faces: The Zen Nippon Kendo what?

      Our ignorance seemed almost flippant. The Kyoto Taikai is the oldest, biggest, and most important meet in the All Japan Kendo Federations schedule. It occurs each year (as it has for over one hundred years) at the beginning of May, bringing together thousands of the worlds strongest kendoists to Kyoto for four days of keiko, competition, and demonstrations. Youll be kicking yourself all year if you come all the way to Japan to practice...
      9th June 2012, 07:06 PM
    • Paroles de Hanshi - Soyez fort et dtermin ; prenez toujours linitiative
      snooz2k2
      Shimano Masahiro (8dan-Hanshi)

      Traduction franaise par Agns Lamon. Traduction de larticle shinsa-in no me, tir du Kendo Jidai Magazine de mai 2002.
      Article original in Kendo World 3.4 2007....
      23rd November 2011, 10:48 PM
    • Paroles de Hanshi - Quand vous vous entranez, conservez toujours lesprit les "principes du sabre"
      snooz2k2
      Oka Kenjiro (8-dan hanshi)

      Traduit par Alex Bennett - traduction franaise Agns Lamon. Traduction de larticle shinsa-in no me, tir du Kendo Jidai Magazine de mai 2002
      Article original in Kendo World 4.1 2007.

      Oka Kenjiro est n Tokyo en 1927. Il commence le kendo en 1939 sous la direction, entre autres, d'Aoki Hideo et Morita Tsunejir. 2 ans plus tard, il devient lve la prestigieuse Kd Gikai, puis l'Ecole Normale Suprieure de Tokyo en 1945. Aprs la guerre, il devient professeur dans le secondaire. Tout au long de sa carrire, il fut tour tour second en charge de la All Japan Physical Education Kendo Section, professeur l'acadmie de police, professeur puis prsident de l'International Budo University. Il sortit vainqueur du 4e Meijimura...
      2nd May 2011, 10:30 AM
    • Paroles de Hanshi - Vous devez avoir la ferme rsolution de pratiquer un bon kendo
      snooz2k2
      Okuzono Kuniyoshi (9-dan hanshi)

      Traduit par Alex Bennett - traduction franaise Agns Lamon. Kendo World tient remercier Kendo Jidai Magazine (Fvrier 2002).
      Article original in Kendo World 3.1 2004.

      Okuzono Kuniyoshi est n Kagoshima en 1925. Aprs avoir reu son diplme universitaire, il entre dans la police dOsaka en 1939, devient instructeur de police en 1972 et professeur de kendo lAcadmie de Police en 1978....
      2nd March 2011, 12:58 PM
    • Die Rolle der Atemkontrolle im Kendo: Teil 9
      snooz2k2
      Von Steven Harwood MA
      Kendo World Vol.3 Nr. 1 2004, bersetzt von Stefan Alpers.


      In dieser Ausgabe will ich fortfahren die Rolle der Atemkontrolle beim freien ben zu untersuchen, einschlielich einer Untersuchung von einfacher Atemkontrolle vor und whrend der Schlagausfhrung und einer Betrachtung der Wichtigkeit von Atemkontrolle im Kontext der Ausfhrung eines gltigen Schlages (yuko datotsu).
      Grundlegendes Atmungsschema beim freien ben

      Das Schneiden und Stechen beim freien ben im Kendo bentigt ein Atmungsschema, das dem benden erlaubt, nach Belieben auf Drohungen und Gelegenheiten zu antworten, die von seinem Gegner prsentiert werden. Solch ein Atmungsschema muss leicht und s...
      12th January 2011, 01:43 PM
    Working...
    X